Modelleisenbahnanlagen weltweit – Wo lohnt sich der Besuch?

Miniatur Wunderland

Freunde der Modelleisenbahnen wählen ihre Urlaubsgebiete meist mit einem Seitenblick auf ihr Hobby. Die Reisen werden mit der Besichtigung von entsprechenden Modelleisenbahnanlagen verbunden.

Wir möchten nachfolgend die attraktivsten Modellbahnanlagen vorstellen, deren Besuch sich jederzeit lohnt.

Das Miniatur Wunderland in Hamburg

Wer sich für einen Kurztrip in die norddeutsche Hansestadt entscheidet, kommt um einen Besuch im Miniatur Wunderland eigentlich nicht herum. Die ständige Ausstellung in der Speicherstadt hat sich zu einer der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Hamburgs entwickelt und dies nicht nur bei Freunden der Modelleisenbahn. Mehr als zehn Millionen Besucher in den zurückliegenden Jahren sprechen eine eigene Sprache. Die Modelleisenbahnanlage ist die größte weltweit. Insgesamt verkehren rund 900 Züge gleichzeitig auf den 13 Kilometer langen Gleisen. Doch Züge sind nicht alles in Hamburg. Die Landschaften sind detailgetreu nachgestellt. Menschen, Autos und sogar Flugzeuge bewegen sich auf der Modelleisenbahnanlage. Im fünfzehnminütigen Rhythmus simulieren über 300.000 Lämpchen Tag und Nacht. Das Miniatur Wunderland ist in einzelne Abschnitte unterteilt. Neben Hamburg fahren die Züge durch Skandinavien, die USA, den Harz oder durch Österreich. Die Anlage wird ständig erweitert. Der momentane Endausbau ist für das Jahr 2020 vorgesehen.

Die schönsten Modelleisenbahnanlagen der USA

Urlauber, welche die USA besuchen, haben mehrere Möglichkeiten attraktive Modelleisenbahnen zu besichtigen.

Das Carnegie Science Centre in Pittsburgh beinhaltet eine Modellbahnlandschaft, welche auf eine jahrzehntelange Tradition zurückblicken kann. Die Ausstellung öffnete bereits 1920 ihre Pforten. 105 Animationen, 250.000 Bäume, 14 Flugzeuge, 85 Autos, 60 Trucks und 22 Pferdekutschen sind hier neben den Zügen zu sehen.

Das Model Railroad Museum in der Nähe von San Diego eröffnete im Jahre 1982. Die Modelleisenbahnanlage konzentriert sich insbesondere auf heimische Züge und Landschaften zwischen San Diego und Arizona.

Das Northlandz ist der amerikanische Verschnitt vom Hamburger Wunderland. Die Züge bewegen sich hier auf einem Schienennetz von 30 Kilometern. Die Modelleisenbahnanlage befindet sich in Flemington ungefähr eine Stunde von New York entfernt.

Urlauber, welches es nach Chicago verschlägt, sollten in jedem Fall das Museum of Science and History und die dortige Ausstellung besuchen.

Das America’s Park Ride Train Museum in New Mexico mit seiner Modelleisenbahnanlage ist sicherlich ein Muss für alle Bahnfans.

Ein absolutes Highlight ist in Minnesota zu finden. Ein Teil der dortigen Modellbahn ist allein den Nachtzügen gewidmet, die sich in absoluter Dunkelheit durch die Landschaften vorbei an beleuchteten Bahnhöfen bewegen.

Die bekanntesten Modelleisenbahnanlagen in Europa

Europa Urlauber kommen natürlich ebenfalls nicht zu kurz. Auf der Modelleisenbahnanlage in Gainsborough in Großbritannien fahren 150 Lokomotiven und 200 Waggons die neun, liebevoll in Handarbeit angefertigten Bahnstationen an.

Die größte Modelleisenbahnanlage Italiens ist in Südtirol zu finden. In Partschins / Rabland verkehren 70 Züge auf einem 800 Meter langen Gleisnetz. Wie in Hamburg wird auch in Italien, der Tag- und Nachtzyklus eindrucksvoll nachgestellt.

Die Railz Miniworld ist in Rotterdam zu finden. Die Modelleisenbahnanlage befasst sich insbesondere mit den Themen Hafen, Küste und Meer. Mit 280 Quadratmetern Ausstellungsfläche zählt die niederländische Modelleisenbahn zwar nicht zu den größten, zieht aber aufgrund ihrer Attraktivität zahlreiche Touristen an. Die Züge verkehren auf einem 2,3 Kilometer langen Schienennetz. Die Bastler haben in Rotterdam immerhin 41 Kilometer Kabel verbaut.

Viele Grüße
Detlef Brinkmann

Tags: , , , , , , ,

Leave A Reply (1 comment so far)

*

E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.
Hier klicken >>

Themen

Archive

RSS Feed abonnieren