Spur N Modelle von Vollmer für die Modelleisenbahn

Zubehör von Vollmer

Mit dem platzsparenden Abbildungsmaßstab 1zu160 lassen sich auch auf kleineren Flächen Modelleisenbahnanlagen realisieren. Die Produkte der Firma Vollmer decken viele Bereiche beim Bau von Modellbahnanlagen in der Spur N ab. Der Fokus liegt bei dem Unternehmen vor allem auf detaillierten Gebäuden und passgenauen Bausätzen sowie Materialien für Eigenentwicklungen.

Werfen wir einen Blick in die Geschichte der Firma Vollmer.

Gegründet wurde das Unternehmen 1946 von Wolfram Vollmer. Die Produktion von Artikeln für die Modelleisenbahn begann nach der Präsentation einer Oberleitung auf der 1. Spielwarenmesse in Nürnberg. Mit dem großen Erfolg wurden weitere Artikel ins Programm aufgenommen und das Produktportfolio auf verschiedene Spurweiten ausgedehnt. Meilensteine der Firmengeschichte sind die bereits 1956 eingeführte EDV-Anlage, die ständig aktualisiert und optimiert wurde. Dazu kam 1992 die Nutzung von CAD und CAM in der Konstruktion und im Werkzeugbau. 2006 feierte die Firma ihren 60. Geburtstag auf dem Firmengelände in Zuffenhausen. Ebenfalls zur Geschichte gehört das Ende des traditionsreichen Herstellers von Zubehör für Modellbahnanlagen am 30.06.2014.

Tipps zu Modelleisenbahnanlagen der Spur N.

Vor dem Bau von Modelleisenbahnanlagen sollte die Modelleisenbahn geplant werden. Die entsprechenden drei Schritte lauten: Idee, Planung und Umsetzung. Die Idee sollte vor Beginn der Planung auf Platzbedarf, Realitätsnähe und Umsetzbarkeit untersucht werden. Auch wenn die Spur N im Maßstab 1zu160 weniger Platz benötigt als beispielsweise die Spur H0, sollte der Platzbedarf nicht unterschätzt werden.
Bei der Planung können entsprechende Programme helfen, aber auch eine einfache Schablone erleichtert die Planung der Gleisanlage schon deutlich. Wer einen reibungslosen Betrieb wünscht, sollte enge Kurven und Weichen mit großem Winkel meiden. Die Modelleisenbahn mag auch keine Gegenkurven ohne zwischengeschaltete Gerade. Gerade Anfänger neigen zum Zupflastern der Anlage mit Gleisen. Hier gilt: Weniger ist mehr! Bereits bei der Planung zu berücksichtigen, ist die Landschaft und die Umgebung, in die die Gleise eingebettet werden. Vor der Umsetzung, quasi als Abschluss der Planung, sollte überlegt werden, welche Form unter den Modelleisenbahnanlagen gewählt wird. Mit Form ist hier nicht physische Gestalt, sondern die Bauweise gemeint. Bei Modellbahnanlagen von 1zu160 unterscheidet man zwischen festen Anlagen, segmentierte Festanlagen, Segmentanlagen und Modulanlagen. Für wen, welche Anlagen geeignet sind, kann in der entsprechenden Literatur nachgelesen werden.

Modellbahnanlagen in 1zu160 mit den Produkten der Firma Vollmer bauen.

Das Unternehmen bietet kein Vollsortiment an und kann deshalb nur partiell zur Gestaltung einer Modelleisenbahn der Spur N beitragen. Was die Firma aus Zuffenhausen jedoch perfekt leistet, ist die Lieferung von detaillierten und passgenauen Bausätzen zu ganz unterschiedlichen Themenkomplexen. Dazu kommen Platten mit verschiedenen Strukturen für die Umsetzung eigener Ideen. Aktuell gibt es bei Vollmer für die Spur N über 230 verschiedene Artikel. Vor allem Modellbahnanlagen die als Thema ländliche Gebiete oder historische Szenen haben, profitieren stark von einem breiten Angebot in diesen Bereichen. Die Anzahl von Produkten in 1zu160, die aktuellere Architektur zum Vorbild haben, ist sehr überschaubar. Neben den Gebäuden, von denen später noch einige vorgestellt werden, bietet Vollmer auch Brücken, Oberleitungen, Figuren und gute Dekorplatten für verschiedene Anwendungen (Dächer, Wände, Böden). Dazu kommen Ausgestaltungselemente wie Zäune, bahntechnische Anlagen, Pfeiler, Portale und Brückenköpfe. Abgerundet wir das Produktportfolio für Modellbahnanlagen der Spur N durch technische Geräte (Rauchgeneratoren) und Folien zur Fahrbahn- und Gehweggestaltung. Mit den Produkten lassen sich, bis auf die Landschaft selbst, viele Ideen für Modelleisenbahnanlagen detailliert umsetzen. Es findet sich so ziemlich alles, um die Modelleisenbahn mit historischen und ländlichen Gebäuden zu bestücken – inklusive passender Detaillösungen.

Einige Highlights für Modelleisenbahnanlagen im Maßstab 1zu160 von Vollmer.

In diesem Abschnitt werden einige besonders gelungene Produkte aus verschieden Bereichen vorgestellt, deren Bestellnummer jeweils in Klammern hinter dem Namen zu finden ist.

Beginnen wir mit dem im Zentrum stehenden Gebäude auf vielen Modellbahnanlagen, dem Bahnhof. Das Unternehmen bietet eine ganze Reihe von Bahnhöfen für die Modelleisenbahn an. Besonders gelungen ist der Bahnhof Baden-Baden (7505), der inzwischen zu den Klassikern in Modellbauerkreisen zählt. Das detaillierte Modell ist allerdings mit Maßen von 510x115x135 mm recht groß und passt nicht auf jede Anlage. Eine gute Alternative dazu bietet der deutlich kleinere Bahnhof Altstadt (7506). Große Bogenfenster, viele Details und eine interessante Dachgestaltung zeichnen dieses Modell aus.

Das Angebot von Fachwerkhäusern für Modelleisenbahnanlagen ist bei Vollmer überwältigend. Als Favoriten bei den Fachwerkhäusern in Spur N zeichnen sich drei Gebäude ab. Zum Auftakt sei der Antiquitäten Laden, Marktstraße Nr. 4 (7632) genannt, der durch seine detaillierte Fassade und die großartige Ausgestaltung glänzt und das mit Maßen von gerade einmal 80x66x102 mm. Ebenfalls einen Blick wert, ist die Weinkellerei (7689) mit ihrem Türmchen und der zu Weinproben einladenden Terrasse. Zum Abschluss sei noch eines der größeren Fachwerkhäuser in 1zu160 genannt: Bäckerei u. Gartencafe (7688). Die Bauform ist sehr attraktiv und das Fachwerk sehr gut herausgearbeitet.

Bei den Kirchen sollten Modelleisenbahn-Fans sich die Stadtkirche Stuttgart-Berg (7760) einmal genauer ansehen. Das 20 cm hohe Modell bildet einen Eyecatcher für Altstädte und ist dazu noch mit viel Liebe fürs Detail gestaltet.

Auch wenn das Unternehmen bald aufgelöst wird, präsentiert es doch im Frühjahr ein attraktives Modell einer Kohlen-Brennstoff-Handlung (7554), dass vor allem auf Modellbahnanlagen seinen Platz findet, auf denen auch Dampfloks unterwegs sind.

Das wohl schönste Gebäude von Vollmer im aktuellen Programm ist das Archivhaus (7654) mit den Maßen 92x84x147 mm. Fünf Vollgeschosse, eine beeindruckend detaillierte Fassade und viele Jugendstilelemente machen dieses Modell in 1zu160 zum Blickfang.

Wer sich für Modelleisenbahnanlagen mit Modellen von Vollmer entscheidet, muss jetzt handeln.

Das Traditionsunternehmen, dass seine Modelle nur über den Fachhandel vertreibt, steht vor seiner Auflösung. Wer Modelle für die eigene Modelleisenbahn haben möchte, weil die Qualität stimmt oder ein bestimmtes Modell für die Spur N gefällt, muss sich bald zum Kauf durchringen. Ob die Modelle mit den Werkzeugen der Firma von anderen Herstellern weitergeführt werden, ist noch nicht bekannt.

Viele Grüße
Detlef Brinkmann

 

Tags: , , , , ,

Leave A Reply (No comments so far)

*

No comments yet

E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.
Hier klicken >>

Themen

Archive

RSS Feed abonnieren